Gender-Irrsinn durch „Ehe für Alle“

family-2485714_1280

Gender-Irrsinn durch „Ehe für Alle“

SVP-Nationalrat und Chefredakteur der „Weltwoche“ Roger Köppel erklärte vor Kurzem in der deutschen Bild-Zeitung, dass durch die Ehe für Alle inkl. Samenspende der Vater aus dem Gesetz gestrichen wird. Neben der Mutter würde künftig von „Samenspender“ die Rede sein. Dieser Fakt ist eine Diskriminierung aller Väter, da sie einzig auf ihr Geschlecht reduziert werden würden. Köppel dazu: „Es gibt auch in anderen Ländern fürchterlich durchgeknallte Menschen, z.B. in der Schweiz. Diese Durchgeknallten haben in der Schweiz ein neues Ehe-Gesetz verabschiedet. Durch dieses Ehe-Gesetz wird der Vater gestrichen. Die Schweiz schafft den Vater ab!“

Leave a Comment

Your email address will not be published.